Im Zeitalter des Internets sind Fotos und Grafiken fester Bestandteil der meisten Internetseiten oder Verkaufsangebote auf eBay oder Amazon. Da eine qualitativ hochwertige Erstellung der Fotos oder Grafiken meist beträchtlichen zeitlichen und finanziellen Aufwand verursacht, greifen viele Internetnutzer zu „Copy & Paste“. Aus diesem Grund gewann das Fotorecht, das auf dem Urheberrecht fußt, in den letzten Jahren erheblich an Bedeutung.

Fotos und Grafiken werden im Urheberrecht Lichtbildwerke2 Abs. 1 Nr. 5 UrhG: „Lichtbildwerke einschließlich der Werke, die ähnlich wie Lichtbildwerke geschaffen werden“) bzw. Lichtbilder72 Abs. 1 UrhG) genannt.

Der Schutz des Fotografen oder Grafikers für Lichtbilder nach § 72 UrhG bezieht sich auf alle Fotos, die keinen künstlerischen Gehalt haben, da sie andernfalls als Lichtbildwerke gem. § 2 Abs. 1 Nr. 5 UrhG dem urheberrechtlichen Werkbegriff unterfallen und damit umfassenderer Schutz (u.a. längere Schutzdauer) für sie beansprucht werden kann.